James Coignard - Malerei und Grafik

Einladung zur Vernissage
am Sonntag, dem 14.02.2016 von 11.00 bis 13.00 Uhr

Es spricht:
Frau Dr. Michaela Mazurkiewicz-Wonn
Die Galerie ist an diesem Sonntagnachmittag
zusätzlich von 15.00 - 17.00 Uhr geöffnet.
Ausstellungsdauer bis 12.03.2016
 
Der im Jahr 1925 geborene französische Künstler James Coignard ist weit über seine Landesgrenzen hinaus bekannt und zählt zu den bedeutenden Künstlern seiner Zeit. Seit über sechs Jahrzehnten wird das Werk des 2008 verstorbenen Künstlers in vielen Galerien und Museen gewürdigt. In zahlreichen öffentlichen Sammlungen wie im Salomon R. Guggenheim Museum in New York, sowie im San Francisco Museum of Modern Art, Kalifornien sind seine Bilder zu sehen.
Ende der 1960er Jahre begann er mit der Carborundum-Radierung zu experimentieren und zählt heute als Meister dieser Technik. Kubistische Elemente, die an Picasso oder Braque erinnern, sind in seinen Bildschöpfungen ebenso zu finden wie die abstrahierte Abbildung des Menschen.
So lässt sich seine Kunst nur schwer einer eindeutigen Stilrichtung zuordnen. Besonders prägnant ist sein freies Spiel mit Ordnung und Chaos, das er wie kaum ein anderer beherrscht. 
Das Werk von James Coignard nimmt in unserer Galerie schon seit über zwanzig Jahren eine herausragende Stellung ein. Wir freuen uns, Ihnen in dieser Schau ausgewählte Grafiken und Unikate des Künstlers der letzten Jahrzehnte präsentieren zu können.
 

zurück